511992708-feelings-and-expressionsjpg

Wütend? Verbittert? Unsicher? Ängstlich? Depressiv? Leidend? Schuldgefühle? Frustriert?


Dies sind natürliche Reaktionen auf äussere Reize. Wenn Sie über längere Zeit anhalten, sind dies Alarmzeichen.

Drogen, Alkohol und Sex werden oftmals genutzt um Emotionen für einige Zeit zu unterdrücken, je früher sie sich diesen Süchten bewusst werden und reagieren, desto einfacher der Ausstieg. Auch andere zwanghafte Ablenkungen wie Spiel-, Ess-, Fernseh-, Konsum-, Sportsucht werden gerne genutzt. Sobald man keine Ablenkung mehr hat, kehren die verdrängten Emotionen und Gefühle zurück. 

In der chinesischen Medizin werden die Emotionen unter zwei Gesichtspunkten betrachtet: Sind sie die Erkrankungsursache oder das Hauptsymptom ? Körper und Geist sind untrennbar miteinander verbunden. Innere Organe und ihre emotionalen Aspekte bilden eine Einheit und wirken aufeinander ein. So kann es sein, daß der emotionale Zustand eines Menschen eine physische Ursache hat. Oder, daß ein auf körperlicher Ebene auftretendes Symptom seinen Ursprung in den Emotionen findet.

Sie nehmen oftmals schon während der ersten Behandlung eine Veränderung ihres emotionalen Gleichgewichtes wahr. 

In der chinesischen Psychologie wird der Körper als die materielle Basis des Geistes verstanden. Eine Trennung zwischen Körper und Geist existiert nicht. Emotionen spiegeln den Zustand des Körpers wider und umgekehrt. 

Nutze sie die Möglichkeit der kostenlosen Beratung. Absolute Diskretion ist gewährleistet.